Covid-19-Tests in unserer Praxis/Infektsprechstunde/telefonische Krankschreibung/Quarantäneregeln

Wir bieten täglich am Ende der Sprechzeit unsere Infektsprechstunde an. Hier können Sie sich mit Erkältungssymptomen/positivem Schnelltest/ Durchfall/ Fieber ohne Termin vorstellen- Mo-Do ab 18:15 Uhr, freitags 13-13:30 Uhr (FFP2-Maske ist Pflicht). Falls der Andrang zu groß ist, schicken wir Sie mit einer Wartemarke noch einmal nach draussen.

Für Patientinnen und Patienten, die bei uns in die hausärztlich zentrierte Versorgung (HzV) eingeschrieben sind sowie andere Bestandspatient:innen besteht die Möglichkeit, sich bei Atemwegsinfekten sieben Tage „telefonisch krankschreiben“ zu lassen. Rufen Sie hierzu am besten während der Telefonzeit unserer MFA (täglich 13-14 Uhr) an, oder senden uns eine Email (idealerweise gleich mit dem Anfangsdatum der Krankschreibung, Ihrem Geburtsdatum und einer Rückrufnummer)

Bevor Sie unsere Infektsprechstunde aufsuchen ist es sinnvoll, wenn Sie zunächst einen hochwertigen Schnelltest https://antigentest.bfarm.de/ords/f?p=ANTIGENTESTS-AUF-SARS-COV-2:TESTS-ZUR-EIGENANWENDUNG-DURCH-LAIEN:13924690751161:::::&tz=1:00 zu Hause durchführen z.B. erst im Rachen und danach so->Hier können Sie sich eine sehr gute Anleitung anschauen: https://twitter.com/DrEricLevi/status/1477057391212449793?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1477057391212449793%7Ctwgr%5E820d8a1a4ae8f2f6873a1b2050f8d1df18fe4275%7Ctwcon%5Es1_&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.hausaerztinnen-schoeneberg.de%2Findex.php%2F2022%2F07%2F01%2Fcovid-19-tests-in-unserer-praxis%2F

Testungen von Gesunden vor Reha/Krankenhaus-Aufenthalten werden außerhalb der Infektsprechstunden eingeplant- bitte per Mail oder Telefon einen Termin vereinbaren.

Bitte verzichten Sie in den Stunden vor einem PCR- Test auf Mundwasser, Kaugummis, Bonbons und essen Sie 30 Minuten vor dem Termin nichts mehr.

Ein „Genesenstatus“ kann bisher nur nach einem positiven PCR-Test bescheinigt werden.

Aktuelle Informationen zur Quarantäneregelung finden Sie jeweils auf der Website des Gesundheitsamtes Ihres Wohnbezirks. Für Schöneberg z.B. hier: https://www.berlin.de/ba-tempelhof-schoeneberg/politik-und-verwaltung/aemter/gesundheitsamt/corona/ Kurzfassung: Wenn Sie in einer Testsstelle positiv getestet wurden (PCR oder Antigenschnelltest) gilt eine Isolationspflicht für 10 Tage ab Symptombeginn, die bei Symptomfreiheit am 5. Tag durch einen negativen Schnelltest in einer Teststelle verkürzt werden kann. Eine Meldung beim Gesundheitsamt durch Sie ist nicht erforderlich (erfolgt bei PCR-Tests durch das Labor und entfällt bei Antigentests).

Hier finden Sie unseren Infobogen den Sie bei PCR-Testung in unserer Praxis erhalten:

———————————————————————————————————————————-

Hausärztinnenpraxis in der Bülowstrasse

Katrin Müller- Dr. Anne Rensing- Kathrin Wildermann

Bülowstrasse 23, 10783 Berlin

www./info@hausaerztinnen-schoeneberg.de

PCR-Test und nun?

Wir haben Sie heute getestet? Sie sind verpflichtet, sich zu Hause zu isolieren, bis das Ergebnis da ist. Bitten Sie Familienmitglieder/Bekannte, die nicht erkrankt sind, für Sie ggf. einkaufen oder in die Apotheke zu gehen. Informieren Sie Ihre Kontakte.

Sie teilen sich mit anderen Menschen eine Wohnung und möchten deren Ansteckung vermeiden?

Schlafen Sie in getrennten Räumen.Tragen Sie in gemeinschaftlich genutzten Räumen (Bad, Küche etc.) durchgängig eine gut sitzende FFp2-Maske und lüften Sie viel.

Wie bekomme ich das Ergebnis?

Sie bekommen von uns zwei Codes. Einen großen Zettel für die CoronaWarn App und ein kleines Kärtchen mit einem anderen Code für unser Labor. Praktischer ist die erste Möglichkeit. Sie laden sich die CoronaWarnapp auf Ihr Smartphone. Dann klicken Sie auf: „Wurden Sie getestet?“ Und scannen mit der Kamera Ihres Smartphones den QR-Code auf dem großen Zettel. Dann meldet sich Ihr Smartphone automatisch, sobald das Ergebnis vorliegt.

Wenn Sie die CoronaWarnApp nicht herunterladen möchten, oder Ihr Smartphone zu alt ist, nutzen Sie das kleine Kärtchen mit dem Aufkleber und schauen selbst nach 2- 4 Tagen auf der Homepage unsere Labors Bioscientia. Dort gibt es eine Eingabemaske für das Corona-Zertifikat. Hier geben Sie die Zahlen/Buchstabenkombination vom Aufkleber auf dem kleinen Kärtchen ein, darunter Ihr Geburtsdatum und bestätigen durch Eingabe einer weiteren angezeigten Ziffern-/Buchstabenkombination, dass Sie ein Mensch sind. Es dauert inzwischen oft einen Tag länger, bis das Ergebnis dort erscheint. Durch die Laborüberlastung erfahren wir die Ergebnisse oft erst verspätet und rufen deshalb zur Ergebnismitteilung nicht mehr an, bitte schauen Sie selbst.

Das Ergebnis ist positiv und jetzt?(Dauer der Isolation)

Sie sind verpflichtet, sich für 10 Tage ab Symptombeginn zu isolieren, die Isolation kann bei Symptomfreiheit und negativem Schnelltest am 5. Tag vorzeitig beendet werden.

Informieren Sie bitte alle Ihre Kontaktpersonen. Etwa 2 Tage vor Symptombeginn können Sie ansteckend gewesen sein

Wie schwer wird die Erkrankung verlaufen?

Das ist individuell sehr unterschiedlich. Wenn Sie kürzlich geimpft/geboostert/genesen sind und keine immunsupprimierenden Medikamente einnehmen (Transplantierte, Rheumapatienten, Antikörpertherapie), ist ein sogenannter milder Verlauf zu erwarten. Dies kann leichte Erkältungszeichen und Müdigkeit bedeuten oder auch 14 Tage grippig im Bett zu liegen.

Bei Ungeimpften reicht das Spektrum der Erkrankung von leichtem Schnupfen bis zu sauerstoffpflichtigem schwerem Verlauf. Zur Überwachung ist ein Pulsoxymeter gut geeignet, was wir in Risikokonstellationen (Vorerkrankungen, hohes Alter) gegen Pfand ausleihen. Wenn Sie sich sehr schwach fühlen oder deutlich luftnötig sind, messen Sie mit diesem Fingerclip die Sauerstoffsättigung an einem Zeigefinger. Die Hände müssen warm sein, wir empfehlen mehrfache Messungen. Wenn das Gerät mehrfach Werte unter 92% SpO2 anzeigt oder der Puls längere Zeit über 120/min, ist eine Überwachung und Sauerstofftherapie im Krankenhaus angezeigt- rufen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst 116 117 oder bei sehr schlechtem Zustand bitte gleich 112

Gibt es Medikamente?

Das Medikament Paxlovid wird von unserer Fachgesellschaft z.Zt. nur in bestimmten Risikokonstellationen empfohlen. Sollten Sie ungeimpft sein oder einen herabgesetzten Immunstatus aufweisen, besprechen Sie bitte mit Ihrer Ärztin, ob sie das Medikament für Sie empfiehlt.

Ansonsten nutzen Sie die üblichen Hausmittel bei Erkältungskrankheiten, viel Ruhe, Tee trinken, inhalieren mit Salzwasserdampf, dazu Schmerzmittel bei Bedarf. Bei anhaltendem Hustenreiz kann ein Cortisonspray angezeigt sein, melden Sie sich ggf. für eine Verordnung bei uns. Bei ausgeprägter Bettlägerigkeit und bestimmten Risikokonstellationen können Heparinspritzen zur Vorbeugung von Thrombosen sinnvoll sein, bitten Sie ggf. um Rückruf einer unserer Ärztinnen um dies zu besprechen.

Darf ich nach einer Erkrankung Sport treiben?

Covid-19 ist eine Viruserkrankung, die alle Organe betreffen kann. In der ersten Zeit nach einer Erkrankung besteht ein leicht erhöhtes Risiko, eine Herzmuskelentzündung zu entwickeln. Wir empfehlen daher in dieser Zeit starke körperliche Belastungen (Fitnessstudio, Marathontraining, den Garten umgraben etc.) zu vermeiden. Bei starker Atemnot bei Belastung oder Schmerzen in der Brust stellen Sie sich bitte ärztlich vor.

Steigern Sie die Belastung im Alltag individuell angepasst. Manche Menschen sind topfit nach Erkrankung, andere benötigen drei Monate um sich wieder komplett wohl zu fühlen. Wenn Sie länger anhaltende Beschwerden haben, melden Sie sich bei uns.

Gute Besserung wünscht

Ihr Team der Hausärztinnenpraxis in der Bülowstrasse